scroll down
Notrufnummer800 835 800 Bereitschaftsdienst 24h

Zusatzleistungen und Preisverzeichnis

 

Monatliche Kapazität für Unterbrechungen wegen Zahlungsverzug

Südtirolgas nimmt die im Art. 5.11 TIMG-Bestimmungen bei Zahlungsverzug („Testo Integrato Morosità Gas“ – Beschluss ARG/gas 99/11, Anhang A) vorgesehene Möglichkeit für eine zusätzliche monatliche Kapazität für Unterbrechungen wegen Zahlungsverzug nicht in Anspruch.

 

Preisverzeichnis

Im folgenden Anhang sind nach Maßgabe des Standard-Netzkodex für Erdgasverteilung die zusätzlich und/oder optional zum Hauptverteilungsdienst durchgeführten, nicht im Verteilungstarif enthaltenen Leistungen aufgelistet, für welche Zusatzkosten anfallen.

Die Kosten entsprechen den Vorgaben der Konzession, auf deren Grundlage der Dienst durchgeführt wird, sowie den Vorschriften, die ARERA eventuell für bestimmte Leistungen vorgesehen hat.

Das Preisverzeichnis enthält auch die Kosten für die Überprüfung der Gaszähler (beim Endkunden und im Prüflabor) für jede Verbraucherkategorie und die Kosten für die Überprüfung des Abgabedrucks.

Für Leistungen, die nicht im Preisverzeichnis angegeben sind, können Kostenvoranschläge angefordert werden.

 

Preisverzeichnis Nebenleistungen und Leistungen nach Wahl des Kunden 

 

 

Anforderung Kostenvoranschlag

Endkunde mit bestehendem Gasliefervertrag 

Hat der Endkunde bereits einen Gasliefervertrag mit dem Verkäufer abgeschlossen, muss der Verkäufer den Kostenvoranschlag für Arbeiten, die sich aus dem Vertrag ergeben, von Südtirolgas anfordern.

 

Endkunde ohne Gasliefervertrag

Der Endkunde kann direkt bei Südtirolgas einen Kostenvoranschlag für die Durchführung von einfachen oder umfangreichen Arbeiten anfordern, sofern dieser noch keinen Liefervertrag mit einer Verkaufsgesellschaft besitzt. Dafür muss er einen der beiliegenden Vordrucke ausfüllen und an eine der folgenden Kontaktadressen schicken:

 

Südtirolgas AG

Josef-Ressel-Straße 2

39100 Bozen

Fax: 0471 098401

E-mail: preventivi[at]pec.suedtirolgas.it

 

Anforderung Kostenvoranschlag neuer Gasanschluss

Anforderung Kostenvoranschlag Versetzung/ Entfernung Gasleitung

 

 

Um den Kostenvoranschlag für die Durchführung von einfachen* und umfangreichen** Arbeiten korrekt ausarbeiten zu können, sind Südtirolgas folgende Daten mitzuteilen:

  • Standort der betreffenden Gas-Übergabestelle/n;
  • Daten zur Identifizierung des mit der Übergabestelle verbundenen Endkunden, aber nur falls der Kostenvoranschlag vom Endkunden oder vom Verkäufer im Auftrag des Endkunden verlangt wird;
  • Gesamtleistungsfähigkeit der einzubauenden Apparaturen;
  • Bei Übergabestellen mit Jahresmengen von mehr als 200.000 Kubikmetern/Standard, die tägliche Menge in Kubikmetern sowie die voraussichtliche Jahresabnahme;
  • Kategorie des Gasverbrauchs.

 

 

*Einfache Arbeiten:

  • für an das Niederdrucknetz angeschlossene oder anzuschließende Endkunden, auf Ersuchen des Antragstellers: normgerechter Einbau, Änderung oder Austausch des Anschlusses begrenzt auf den Anschluss und evtl. auf den Zähler:
  • für an das Hoch- oder Mitteldrucknetz angeschlossene oder anzuschließende Endkunden, die über eine Niederdruckleitung versorgt werden, im Falle von angeschlossenen oder anzuschließenden einzelnen oder mehreren Endkunden über einen einzigen Anschluss, für welche die Installation von Zählern bis einschließlich Klasse G6 vorgesehen ist: normgerechter Einbau, Änderung oder Austausch des Anschlusses auf Ersuchen des Antragstellers, wobei der Eingriff auf den Anschluss und eventuell auf den Zähler begrenzt bleibt. 

 

**Umfangreiche Arbeiten:

  • normgerechter Einbau, Änderung oder Austausch (auf Verlangen des Antragstellers) des Anschlusses bzw. der Leitungen, wobei es sich jedenfalls nicht um einfache Arbeiten handelt; weiters Einbau oder Verlegung von Anschlussleitungen für wenigstens fünf Endkunden.

Impressum   |   Privacy   |   Produced by